Fachtagung Berlin

Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V. und
Fachverband Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V.

Fachtagung „Offene Kinder- und Jugendarbeit wirkt politisch!

24. Oktober 2018

Im Sozialpädagogischen Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg



Download Webflyer

Einleitung

Zur Fachtagung

„An Kinder und Jugendliche werden oft große Erwartungen gestellt. Sie sollen sich fit machen für Schule, Ausbildung und Arbeitsmarkt. Sie brauchen aber auch Orte, an denen sie sich frei ausprobieren, über ihre Zeit selbst bestimmen und über ihre Zukunft nachdenken und sprechen können - mit pädagogischer Begleitung, aber ohne feste Zielvorgaben. Die Offene Kinder-und Jugendarbeit mit ihren Jugendclubs, Abenteuerspielplätzen und anderen Angeboten ist wichtig, weil sie Kindern und Jugendlichen die dafür benötigten Räume schafft. Das zu unterstützen ist auch Anliegen der Bundesregierung.“

Dr. Franziska Giffey | Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e. V. (BAG OKJE) und der Fachverband Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit Brandenburg e. V. (FJB) laden herzlich zur bundesweiten Fachtagung „Offene Kinder- und Jugendarbeit wirkt politisch!“.

Offene Kinder- und Jugendarbeit wirkt! Als Begleiterin, Akteurin und Partnerin regt sie vor Ort für und mit jungen Menschen die Ausgestaltung individueller Lebenswege und die Förderung des sozialen Zusammenhalts an. Sie wirkt gesellschaftlich, bildend, individuell, kulturell und politisch.

Die Bedeutung der professionellen, offenen Arbeit für die jungen Menschen, für die Sozialräume und für unsere Gesellschaft wird jeden Tag deutlich: Nach den Prinzipien von Freiwilligkeit, Offenheit, Partizipation, Lebenswelt- und Sozialraumorientierung sowie Gleichheit ermöglichen die offenen Angebote das Erlernen echter demokratischer Strukturen im Alltag und die Entwicklung von gesellschaftsfähigen Persönlichkeiten.

Die Besonderheit offener Einrichtungen und Dienste sowie die hohe Qualität und Professionalität der Fachkräfte zeigte sich in den vergangenen Jahren beispielhaft in der Integration junger geflüchteter Menschen. Offene Jugendarbeit unterstreicht damit ihre Einzigartigkeit, Funktion und Leistungsfähigkeit für ein gelingendes Miteinander innerhalb unserer demokratischen Gesellschaft.

Ausgehend von aktuellen fachpolitischen Diskussionen und der wirtschaftlichen Situation professioneller offener Kinder- und Jugendarbeit unterstreichen wir die gesellschaftspolitische und soziale Bedeutung dieser wertvollen Angebote. Der Fachtag bietet den Rahmen einer wissenschaftlichen, zugleich pragmatischen Auseinandersetzung mit der tatsächlichen und erfahrbaren Wirkung unserer Arbeit mit Vertreter_innen aus verschiedenen Bundesländern und Kommunen.


Wir wünschen eine informative, angenehme und erfolgreiche Fachtagung.
Ingo-Felix Meier                            Thomas Lettow

Vorsitzender der BAG OKJE        Vorsitzender des FJB

Programm

Ab 09:00 Uhr

10:00 Uhr

Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V.

Parlamentarische Staatsekretärin Bundesministerium für Familie, Soziales, Frauen und Jugend

Ministerin für Bildung, Jugend und Sport Land Brandenburg

10:45 Uhr

Prof. Dr. Werner Lindner „Re-Politisierung der Jugendarbeit: Stand des Geschwafels“

13:00 Uhr

Workshops und Werkstätten


Martin Bachhofer (agjf Baden-Württemberg)


Wolfgang Witte (Berlin)


Romy Nowak (Projekt MUT / AGFJ Sachsen e.V.)


Manuela Synek (Vorstandsmitglied bOJA und Geschäftsführung und Teamleitung Verein „Alte Fleischerei“ Back Bone) und Werner Prinzjakowitsch (BOJA e.V. Österreich / Wiener Jugendzentren e.V.)


Judith Rahner / Enrico Glaser (Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus der Amadeu Antonio Stiftung)


Lena Schuster und Markus Fink (KJR München Land)


Theo Koch und André Piro  (JUZ United Saarland e.V.)

15:30 Uhr

16:30 Uhr

Teilnahme & Anmeldung

Die Anmeldung zur Fachtagung  ist bis zum 12. Oktober 2018 möglich, sofern noch Plätze verfügbar sind. Es wird ein Teilnahmebeitrag erhoben. In dem Beitrag sind alle Tagungskosten (einschließlich Getränke und Mittagsversorgung) enthalten:

Kosten:     für Mitglieder der BAG / des FJB: 10,00 EUR  /  für Nicht-Mitglieder: 20,00 EUR      
Hier geht es zur Anmeldung:  https://www.fjb-online.de/2018-02-07-anmeldung

Anreise

Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg - SFBB

Jagdschloss Glienicke
Königstraße 36 B, 14109 Berlin (Wannsee/Glienicker Brücke)
Fon: +49 30 48481-100 | Fax: +49 30 48481-122
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit dem Auto

aus Richtung Berlin: Über die A 115 bis Ausfahrt Wannsee, den Ortsteil Wannsee durchfahren, die Königstraße ca. 6 km geradeaus, durch das Waldgebiet bis kurz vor die Glienicker Brücke fahren. Das Jagdschloss liegt links. Parkplätze sind begrenzt vorhanden.

vom Berliner Ring: Über die A 115 nach Berlin. Hinter dem Ortsschild Berlin die Ausfahrt Wannsee nehmen, den Ortsteil Wannsee durchfahren, die Königstraße ca. 6 km geradeaus, durch das Waldgebiet bis kurz vor die Glienicker Brücke fahren. Das Jagdschloss liegt links. Parkplätze sind begrenzt vorhanden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

aus Richtung Berlin: Vom Hauptbahnhof mit der S-Bahnlinie 7 bis Bahnhof Wannsee. Die Bushaltestelle befindet sich am S-Bahnhof Wannsee auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Von dort fährt der Bus Nr. 316 bis Haltestelle Schloss Glienicke (der Bus fährt i.d.R. alle 40 Minuten), die Straße überqueren (das Jagdschloss liegt auf der linken Seite der Straße) und ca. 200 m durch den Park gehen.

aus Richtung Potsdam: Vom Hauptbahnhof Potsdam mit der Straßenbahn Nr. 93 bis zur Haltestelle Berliner Str./Glienicker Brücke. Von dort weiter zu Fuß über die Brücke, rechts liegt das Jagdschloss Glienicke (ca. 200 m durch den Park gehen). Aktuelle Informationen zu Ihrer Anreise erhalten Sie unter www.vbbonline.de

 

Weiterlesen

Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V.
c/o Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten B-W e.V.
Siemensstr. 11
70469 Stuttgart

Telefon: 0711 – 896915 - 32
Telefax: 0711 – 896915 - 88

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    www.offene-jugendarbeit.info
www.bundesnetz.de
 
Vertretungsberechtigter Vorstand: Ingo-Felix Meier
Vereinsregister: Amtsgericht Dresden
Registernummer: VR 2583
 
 
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
 
 
Gestaltung der Website: 
Timo Steiss
code & candy
www.codeandcandy.net

 

Links & Downloads

Links & Downloads

Hier finden Sie eine Übersicht der Links und Downloads der Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V.

Mitglieder


Mitglieder auf Bundesebene
Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Klubarbeit e.V.

Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V.
Mitglieder auf Landesebene
Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Baden-Württemberg e.V.

Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V.

Arbeitsgemeinschaft "Haus der offenen Tür" Nordrhein-Westfalen

Landesarbeitsgemeinschaft der Kommunalen Träger in Rheinland-Pfalz

Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e.V.

Arbeitsgemeinschaft "Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Freistaat Sachsen e.V.

Landesverband der offenen Kinder- und Jugendeinrichtungen in Schleswig-Holstein e.V.


Mitglieder auf Regionalebene
Dachverband der Erlanger Jugendclubs e.V.

Diözesanarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit

Regionale AG Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen im Landkreis Stade

Behörden und Organisationen auf Bundesebene


Bundesministerium für Justiz

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Bundesforum Familie

Deutsches Jugendinstitut

Bundeszentrale für politische Bildung

Deutscher Bundesjugendring

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe AGJ

Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe

Downloads


Antrag passives Mitglied

BAG OKJE MPLC Antrag

BAG OKJE MPLC VDF-GVU Information

Einzelaufstellung der Einrichtung

GEMA Arbeitshilfe zum Fragebogen

GEMA BAG OKJE Rundbrief 20130627

GEMA BAG OKJE Tarifrückfrage VR OE

GEMA Beitraege GVL VG-Wort

GEMA Eigenproduktion

GEMA Erhöhung 2012

GEMA Fragebogen OKJE

GEMA Kurzinfo Webradio

GEMA Kurzinfo Homepage Musik

GEMA Musikwiedergabe Streetdance

GEMA Rahmenvertrag Veranstaltungen Tanz

GEMA Tarif VR-W_I Homepage Musik

GEMA Tarif Warteraumtarif

GEMA Tarif Webradio Info

GEMA Tarifinformation WR OKJE

GEMA Verfielfaeltigungsrechte

MPLC Antragsformular 2012

MPLC Infoflyer 2012

NEWS zur Fussball-EM

Satzung

Weiterlesen

Kontakt

Geschäftsstelle BAG OKJE e.V.

Die Geschäftsstelle der BAG OKJE e. V. ist erreichbar...

... bei der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Baden-Württemberg e. V.
Ansprechpartner ist Herr Eric Bachert

AGJF Baden-Württemberg e. V.
c/o BAG OKJE e.V.
Siemensstraße 11
70469 Stuttgart

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jetzt Nachricht senden

Zum Kontaktformular

+49 (0)711 – 89 69 15-32

+49 (0)711 – 89 69 15-88

Weiterlesen

GEMA 1

h ljkh piuh poj

Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit

© 2017  Timo Steiss   |   code&candy  |   Web  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!