Willi Weber (*7.8.1927 | +3.2.2017)

Willi Weber im Alter von 89 Jahren gestorben

Fast mag einem die Zuschreibung "Urgestein" nicht ausreichen, um sein Lebenswerk angemessen zu würdigen: Willi Weber, dessen Name untrennbar mit der Geschichte der Offenen Kinder- und Jugendarbeit im Erzbistum Köln, in Nordrhein-Westfalen und als Gründungsmitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen e.V. verbunden ist, verstarb am 3. Februar 2017 im Alter von 89 Jahren in Köln.

Auch im hohen Alter brachte Weber sich immer noch gerne und leidenschaftlich in Diskussionen zu Themen der Jugendarbeit ein. Willi Weber hat den Aufbau der Offenen Kinder- und Jugendarbeit seit den 1950er Jahren maßgeblich geprägt und vorangetrieben. Bereits 1959 gründete er die Landesarbeitsgemeinschaft der Katholischen Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen. Von Beginn an suchte Weber das Gespräch mit anderen Trägern, wie der Evangelischen Jugend, den sozialistischen Falken oder der Paritätischen Jugend, was später zum Zusammenschluss in der Arbeitsgemeinschaft Offene Türen (AGOT-NRW) führte. Als Diözesanreferent für Offene Kinder- und Jugendarbeit wirkte Weber bis 1992 in der Abteilung Jugendseelsorge im Erzbistum Köln.

Im Jahr 1994 gründete Willi Weber die BAG OKJE e.V. um auch auf Bundesebene der Offenen Kinder- und Jugendarbeit eine politische Vertretung und mehr Gewicht zu geben. In seiner Amtszeit wurde die Förderung der BAG OKJE aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes auf den Weg gebracht. Ebenso setzte er sich für die Mitgliedschaft der BAG in der AGJ ein und war dort mehrere Jahr als Vertreter der Offenen Arbeit ehrenamtlich tätig. Im Jahr 1999 wurde er zu unserem Ehrenvorsitzenden ernannt. Wir danken Willi Weber für sein lebenslanges unermüdliches Engagement im Beruf und im Ehrenamt und nehmen Abschied von einer der großen Persönlichkeiten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland.
Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendarbeit

© 2017  Timo Steiss   |   code&candy  |   Web  |  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!